Aktuelles

Epilepsie - unser Beratungsdienst ist für Sie da.

Corona und Epilepsieberatung

Vieles ist ungewiss - niemand weiß, was in den nächsten Wochen passiert - wann es einen Impfstoff gibt, wann es ein gutes Medikament gibt, wann wieder normales Leben möglich ist.

Für die meisten Menschen eine völlig neue ungewohnte Situation.

Menschen mit Epilepsie sind oft schon Experten für solche Situationen, sie kennen das:
ein bisschen wie die Angst vor dem nächsten Anfall,
man weiß nicht, was in den nächsten Wochen passiert,
ob es ein gutes Medikament gibt,
wann wieder normales Leben möglich ist.

Und die Erfahrung: es ist nicht in meienr Hand, aber das Leben geht weiter, vielleicht anders, aber nicht nur schlechter.
Gemeinsam geht's leichter.

Sie erreichen die Epilepsieberatung:
  • per Telefon
  • per E-Mail
  • per Videomeeting
  • persönlich, z.B. bei einem Treffen draußen
  • mit Schutzmaßnahmen in der Beratungsstelle oder bei Ihnen zuhause.
Melden Sie sich! Wir finden Wege in Kontakt und für Sie da zu sein.
Ihre Epilepsieberaterinnen

Barbara Eberle - 0831/51239181
epilepsieberatung@kb-allgaeu.de

Ulrike Tietze - 08331/702600
epilepsieberatung@klinikum-memmingen.de